Waldorfschule Rostock

Schulstart - 2. August 2021

18. Juni 2021 - 12:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

nach den Ferien benötigen die Kinder wieder einen Nachweis für einen negativen Test und eine Gesundheitsbestätigung.

Bitte schauen Sie in der letzten Ferienwoche auf unsere Homepage, da bis dahin sicherlich mit weiteren Informationen zu rechnen ist.

Wir wünschen Ihnen allen einen erholsamen Sommer, bleiben Sie auch weiterhin gesund!

 

Die Schulleitung

Maskenpflicht gelockert

10. Juni 2021 - 16:15 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

die Maskenpflicht im Klassenzimmer ist aufgehoben. Im Treppenhaus, auf den Fluren und in der Mensa gilt unverändert Maskenpflicht. Weiterhin gilt auch das Betretungsverbot ohne Termin. Generell ist es nicht gestattet das Schulhaus mit lebenden Tieren zu betreten.


Die PCR Tests über Centogene sind aktuell nicht mehr möglich.


Bleiben Sie auch weiterhin gesund!
Die Schulleitung

Lockerungen

04. Juni 2021 - 15:15 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

wie schon aus den Medien zu erfahren war und es uns nun auch offiziell vorliegt, ist die Maskenpflicht auf dem Pausenhof aufgehoben. Die Maskenpflicht im Gebäude bleibt davon unberührt, ebenso die definierten Gruppen. Auch weiterhin darf das Schulhaus nicht ohne Termin betreten werden.

  • Die erforderlichen Tests sind weiterhin montags und mittwochs zu erbringen.
  • Ab kommender Woche ist der Sportunterricht (in der Halle) unter Hygieneauflagen wieder möglich. Bitte erinnern Sie ihre Kinder an die Sportsachen.
  • Eventuelle Abschlussfeiern oder Ausflüge werden durch die Klassenlehrer/ Klassenbetreuer kommuniziert.

 

Bleiben Sie auch weiterhin gesund!
Die Schulleitung

Präsenzunterricht für alle ab dem 26. Mai 2021

25. Mai 2021 - 11:15 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

ab morgen ist wieder weitestgehend „normaler“ Unterricht. Die Wegeführung, Maskenpflicht und Testungen bleiben davon unberührt und gelten weiterhin. Ebenso gilt weiterhin das Zutrittsverbot zur Schule ohne Termin. Sport darf nur im Freien stattfinden, andernfalls werden die Klassen durch die Fachlehrer betreut. Das Gleiche gilt auch für Eurythmie.

Leider liegt uns weiterhin kein aktuelles, offizielles Schreiben der Landesregierung bezüglich der kommenden Wochen vor.

Klarheit herrscht aber darüber, dass, wenn die Inzidenz über 3 Tage auf 50 und höher steigt, gehen die Klassen 7 - 11 wieder in den Distanzunterricht. Sollte die Inzidenz auf über 100 steigen, gehen die Klassen 1 - 6 auch in den Distanzunterricht.

Alle müssen morgen (26. Mai 2021) einen Nachweis über einen negativen Test beim Klassenlehrer/ Klassenbetreuer abgeben. Nachschub (Schnelltests) wird im Laufe der Woche an die Schüler:innen ausgegeben. In den kommenden Wochen ist wieder Montag und Mittwoch der Nachweis über einen negativen Test notwendig.

Bleiben Sie auch weiterhin gesund!
Die Schulleitung

Informationen zum Präsenzunterricht ab 26. Mai 2021

20. Mai 2021 - 19:30 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

laut Medienberichten soll am kommenden Mittwoch der Präsenzunterricht für alle Klassenstufen in Mecklenburg-Vorpommern wieder starten, da eine Inzidenz unter 50 dauerhaft erreicht wurde. Leider stehen uns zur Stunde keine verlässlichen Informationen zur Verfügung.

Aus diesem Grund trifft sich der Coronakreis am Dienstagmorgen (25. Mai 2021). Um 13 Uhr finden Sie dann alle wichtigen und neuen Informationen auf unserer Homepage und über den „Threema News Feed“.

Bleiben Sie auch weiterhin gesund!
Die Schulleitung

Informationen zur Schulöffnung am 17. Mai 2021

14. Mai 2021 - 18:00 Uhr (Termine aktualisiert: 19. Mai 2021 - 7:00 Uhr)

Liebe Schulgemeinschaft,

 

die Klassen 1 - 6 kommen ab Montag wieder zum Präsenzunterricht und die Klassen 7 - 11 in den Wechselunterricht. Welche Gruppen in Präsenz und/ oder Distanz unterrichtet werden, erfahren Sie vom Klassenlehrer/ Klassenbetreuer.

Aufgrund der Testpflicht und den damit verbundenen logistischen Herausforderungen, haben wir uns dazu entschlossen, die Testungen in die Häuslichkeit zu geben. Die ersten Nachweise müssen am Dienstag, dem 18. Mai 2021 erbracht werden. Die genauen Termine und die notwendigen Formulare finden Sie weiter unten. Bitte beachten Sie, dass wir neu ausgefüllte Formulare benötigen, da die vorangegangenen Formulare immer im Rahmen des Datenschutzes vernichtet werden.

Um Ihnen die Testungen zu ermöglichen, geben wir am Montag jeweils 4 Schnelltests den Kindern mit. Ferner kann eine Bescheinigung über einen Schnelltest mit negativem Ergebnis vorgelegt werden, der von einem Testzentrum, einer Arztpraxis oder einer anderen zulässigen Stelle durchgeführt wurde. Auch in diesem Fall darf der Test nicht älter als 24 Stunden sein. In dieser und der kommenden Woche ist nur ein Test nötig, ob der wenigen Schultage.

Weiterhin ist es möglich jeweils dienstags und donnerstags die PCR Tests abzugeben.

Die Maskenpflicht und das Betretungsverbot bleiben weiterhin bestehen. Auch die bekannte Wegeführung bleibt unverändert.
Bitte denken Sie daran, die Anmeldungen für das Schulessen durchzuführen.

 

Bleiben Sie auch weiterhin gesund!
Die Schulleitung

 

  • Abgabetermine Klassen 1 - 6
    - 18. Mai 2021
    - 26. Mai 2021
    - 31. Mai 2021
    - 02. Juni 2021

 

  • Abgabetermine Klassen 7 - 11 / Gruppe 1
    - 19. Mai 2021
    - 27. Mai 2021
    - 01. Juni 2021
    - 03. Juni 2021

 

  • Abgabetermine Klassen 7 - 11 / Gruppe 2
    - 20. Mai 2021
    - 28. Mai 2021
    - 02. Juni 2021
    - 04. Juni 2021

 

Bund der Freien Waldorfschulen bekräftigt seinen Standpunkt in der Pandemie

11. Mai 2021 - 09:00 Uhr

Pressemitteilung

Hamburg, 05. Mai 2021 (HKU/NA): Der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) spricht sich erneut für die Einhaltung der Pandemie-Maßnahmen aus und distanziert sich zum wiederholten Male von demokratie- und staatsfeindlichen Aussagen sowie von querdenkerischem, verschwörungstheroretischem und rechtsextremistischem Gedankengut.

„Coronaleugnung und Maßnahmenverweigerung haben keinen Platz an unseren Schulen,“ sagen Nele Auschra und Henning Kullak-Ublick vom Vorstand des BdFWS. „Für Schulen in freier Trägerschaft gelten die selben Gesetze und Verordnungen, die im Rahmen der Pandemiebekämpfung für alle Schulen erlassen werden.“ Der BdFWS habe seine Mitgliedseinrichtungen seit Beginn der Pandemie mehrmals aufgefordert, die jeweils geltenden Anweisungen umzusetzen und den Dialog mit den Behörden zu suchen, falls sich Fragen zur praktischen Umsetzung der Maßnahmen stellten.

Die Vorstandsvertreter bekräftigen, dass die in der Stellungnahme vom 05.10.2020 getroffene Aussage weiterhin uneingeschränkt gelte: „Wir distanzieren uns ausdrücklich von simplifizierenden, mystifizierenden, diskriminierenden sowie demokratie- und staatsfeindlichen Aussagen und verurteilen, wenn diese unter Berufung auf die Waldorfschule, die Waldorfpädagogik oder die Anthroposophie verbreitet werden.“ Der komplette Wortlaut ist nachzulesen unter https://tinyurl.com/bdfws-stellungnahme2020.

 

Bund der Freien Waldorfschulen e.V.
Die derzeit 254 deutschen Waldorfschulen haben sich zum Bund der Freien Waldorfschulen e.V. (BdFWS) mit Sitz in Stuttgart zusammengeschlossen, wo 1919 die erste Waldorfschule eröffnet wurde. In Deutschland besuchen 90.000 Schüler:innen eine Waldorfschule. Die föderative Vereinigung lässt die Autonomie der einzelnen Waldorfschule unangetastet, nimmt aber gemeinsame Aufgaben und Interessen wahr.

Kontakt: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bund der Freien Waldorfschulen e.V.
pr@waldorfschule.de
Corona-FAQ

Kinderschutzkonzept

30. April 2021 - 10:00 Uhr

Liebe Eltern, werte Interessierte,


jedes Kind hat das Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf gewaltfreie Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. Um diesem Anspruch gerecht zu werden haben wir ein Kinderschutzkonzept für unsere Einrichtungen erarbeitet, welches sowohl die präventive Anti-Gewalt-Arbeit im pädagogischen Alltag etabliert als auch ermöglicht bei Grenzüberschreitungen und Übergriffen kompetent und zeitnah zu reagieren.

Es zeigt handlungsleitend auf, wie drohende oder bestehende Beeinträchtigungen des Kindeswohls erkannt, Gefährdungslagen angemessen beurteilt und welche Schritte ggf. zum Wohl des Kindes eingeleitet werden müssen.

Die Implementierung des Kinderschutzes in unserem Leitbild, die fachliche Weiterbildung unserer Mitarbeitenden sowie die Kooperation mit Fachstellen bilden eine wirksame Strategie zum Schutz vor jeglicher Form von Gewalt und tragen dafür Sorge, dass Kinder und Jugendliche bei uns ein verstehendes und helfendes Gegenüber finden.

In unserer Handreichung finden Sie vertiefend weitere Informationen.

 

Hort an der Waldorfschule Rostock
Das Hortkollegium

Umsetzung der Testpflicht für die Schüler:innen in der Notbetreuung

27. April 2021 - 14:00 Uhr (Aktualisiert: 28. April 2021 - 08:00 Uhr)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Land Mecklenburg-Vorpommern hat seine Teststrategie verändert bzw. dem Bundesinfektionsgesetz angepasst. Die Testung ist nunmehr verpflichtend. Aus organisatorischen Gründen ist das Betreten des Schulhauses in dieser Zeit nur durch den Haupteingang möglich.

  1. Wie bisher kann der Schnelltest zu Hause durchgeführt werden. In diesem Fall muss eine Selbsterklärung in der Schule abgegeben werden. Dieses Formular finden Sie auf im Anhang oder auf der Homepage („Formular zur Selbsterklärung oder Bestätigung eines negativen Testergebnisses ab dem 28.April 2021“). Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.

    Um den Selbsttest zu ermöglichen, werden am Donnerstag, dem 29.4.2021 von 7:45 bis 8:15 Uhr in der Schule drei Tests je Schülerin oder Schüler ausgegeben. Bitte bringen Sie dafür das ausgefüllte Formular „Einverständniserklärung Übergabe Tests in der Häuslichkeit“ (Anhang oder Homepage) mit. Bei Vorlage des entsprechenden Formulars können auch für andere Kinder oder Familien die Tests abgeholt werden, wenn es für Sie organisatorisch nicht machbar ist (maximal für drei Familien).

  2. Ferner kann eine Bescheinigung über einen Schnelltest mit negativem Ergebnis vorgelegt werden, der von einem Testzentrum, einer Arztpraxis oder einer anderen zulässigen Stelle durchgeführt wurde. Auch in diesem Fall darf der Test nicht älter als 24 Stunden sein.

  3. Darüber hinaus und nur für die Zeit der Notbetreuung bieten wir an, dass sich die Schülerinnen und Schüler Montags und Mittwochs von 7:45 bis 8:15 in der Schule mit Unterstützung von Frau Szameitat testen. In der Schule können sich nur die Kinder testen, die folgendes vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Formular mitbringen: „Einverständnis zur Durchführung eines antigen-Schnelltests (Selbsttest) in der Schule ab dem 28. April 2021“ (Anhang oder Homepage).

  4. Schülerinnen und Schüler, die nicht an einem Montag oder Mittwoch in die Schule kommen, müssen eine Selbsterklärung (siehe Punkt 1) oder einen Nachweis einer anderen Stelle vorlegen (siehe Punkt 2).

  5. Die Verpflichtung zum Test gilt nicht für Schülerinnen und Schüler, die an den Abschlussprüfungen teilnehmen.

  6. Sollte der Schnelltest positiv sein, findet zunächst eine Betreuung in einem gesondertem Raum statt. Von dort aus muss die Schülerin oder der Schüler abgeholt werden. In diesem Fall muss eine PCR-Testung durch den Hausarzt stattfinden. Entsprechendes gilt, wenn ein häuslicher Test positiv ist.

  7. Schülerinnen und Schüler, die der Testverpflichtungen nicht nachkommen, dürfen am Präsenzunterricht und an der Notbetreuung nicht teilnehmen.

  8. Über den Datenschutz im Rahmen dieses Verfahrens werden Sie gesondert informiert.

Bleiben Sie gesund!

Die Schulleitung

Notbetreuung Hort - neue Formulare

22. April 2021 - 09:00 Uhr

Liebe Eltern,


es gibt zwei weitere Formulare, die Sie uns bitte ausgefüllt und unterschrieben zukommen lassen. Nach 8. Verordnung zur Änderung der Verordnung zum Besuch von Kindertagesstätten ist es nun notwendig, dass der 2. Elternteil, welcher  nicht in einer kritischen Infrastruktur tätig ist, einen aktuellen Arbeitsnachweis vorweisen muss. Sollte sich ein Elternteil in Elternzeit befinden, besteht kein Anspruch auf eine Notbetreuung.

Die Formulare zur "Unabkömmlichkeit von Beschäftigten" (Stand 18.01.2021), bzw. "Eigenerklärung zur Unabkömmlichkeit von Selbstständigen" (Stand 15.01.2021) sind nach wie vor gültig. Bitte denken Sie auch daran, mich kurz darüber zu informieren, an welchen Tagen ihr Kind in der kommenden Woche den Hort besuchen wird.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Viele Grüße Sabine Hempfling

 

Notbetreuung

20. April 2021 - 14:00 Uhr

Liebe Eltern,

zur besseren Planbarkeit geben Sie bitte die Anmeldung für die jeweils kommende Woche bis zum Freitag der laufenden Woche beim Klassenlehrer ab.

 

Bleiben Sie gesund!
Der Klassenlehrerkreis

Informationen zum 19. April 2021

17. April 2021 - 19:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

bitte beachten Sie bitte das Schreiben zum landesweiten Lockdown vom 15. April 2021 des „Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur“.


Bringen Sie bitte die entsprechenden Bescheinigungen ausgedruckt und ausgefüllt mit (Bitte keine E-Mails). Alternativ können die Formulare am Dienstag nachgereicht werden.


Wir wünschen Ihnen für die nächsten Wochen viel Kraft und Gesundheit.
Die Schulleitung

 

Informationen zum Lockdown

16. April 2021 - 20:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,


auch für uns ist die aktuelle Informationslage unsicher und unbefriedigend. Wir warten stündlich auf aktuelle Informationen darüber, wie sich die Notbetreuung in Schule und Hort gestalten wird.

In der Zwischenzeit möchten wir auf eine Seite des "Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur" verweisen. Hier finden Sie die aktuellsten Informationen. Die notwendigen Formulare haben wir verlinkt.

Samstag ca. 22 Uhr erfahren Sie alles Wichtige für die kommende Woche.


Bleiben Sie gesund!

Die Schulleitung

Hort

Liebe Horteltern,

bitte nutzen Sie die verlinkten Formulare für die Notbetreuung.

Sollten Sie Bedarf haben, melden Sie bitte ihr Kind / ihre Kinder für die kommende Woche bis Sonntag 18:00 Uhr bei uns im Hort an. (bitte ausschliesslich per Mail)

Für die nachfolgenden Wochen ist der Anmeldetag immer der Donnerstag bis 16:00 Uhr. Wenn es ihnen möglich ist, können Sie die Formulare gerne ausgefüllt per Mail zurücksenden, sonst bitte am Montag mitgeben. Wichtig ist für uns zu wissen, an welchen Tagen (auch Uhrzeit) Sie eine Betreuung für ihr Kind / ihre Kinder benötigen. Unsere Öffnungszeiten sind weiterhin von 12:00 bis 17:00 Uhr.

Bitte denken Sie daran dass Sie ihr Kind / ihre Kinder eigenständig vom Schulessen abmelden.

Weitere Infos entnehmen Sie bitte unserer Schulhomepage. Sollten Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an. Ich wünsche uns allen, dass wir gut durch diese Zeit kommen und wir uns bald im gewohnten Rahmen gesund wiedersehen.
 
Sabine Hempfling
für das Hortkollegium

Informationen zum bevorstehenden Distanzunterricht

15. April 2021 - 20:30 Uhr
 

Liebe Schulgemeinschaft,


aktuell haben wir keine weitreichenderen Informationen bezüglich der ab Montag geltenden Regelungen. Fakt ist, dass am Montag, dem 19. April 2021 die Schulen erneut in den Distanzunterricht gehen werden. Wie die Notbetreuung für die Klassen 1-6 gestaltet wird, ist zur Stunde noch unklar. Der Unterricht für die Prüfungsklassen wird weiterhin stattfinden. Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir Sie informieren. Bitte beachten Sie hierzu bitte täglich unsere Homepage.


Bleiben Sie gesund!

Die Schulleitung

Weitere Informationen zu Schnelltests

9. April 2021 - 14:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte


Wie Ihnen bereits mitgeteilt wurde, sollen Schülerinnen und Schüler unserer Schule den Corona-Schnelltest ab dem 08.04.21 grundsätzlich zu Hause durchführen.


In Abänderung unseres letzten Schreibens und in Übereinstimmung mit staatlichen Vorgaben erhalten Schülerinnen und Schüler nur dann den Schnelltest, wenn deren Eltern oder Erziehungsberechtigte dem ausdrücklich zustimmen.


Wenn Sie also zustimmen, bitten wir Sie die beiliegende „Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten zur Übergabe der Tests bei Abnahme einer Testprobe in der Häuslichkeit“ auszufüllen und über Klassenlehrerin oder Klassenlehrer bzw. Klassenbetreuerin oder Klassenbetreuer an die Schule zurückzugeben.


Mit dem Ausfüllen und der Rückgabe bestätigen Sie, die „Belehrung nach Feststellung eines positiven Testergebnisses in der Häuslichkeit“ zur Kenntnis genommen zu haben.


Für volljährige Schülerinnen und Schüler gelten diese Regelungen entsprechend.

 

Der Test ist nach wie vor freiwillig.

 

Bleiben Sie gesund.
Die Schulleitung

Informationen zu Schnelltests

7. April 2021 - 12:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte

 

Künftig sollen Schülerinnen und Schüler unserer Schule den Corona-Schnelltest grundsätzlich zu Hause durchführen. Dazu erhalten die Schülerinnen und Schüler zweimal pro Woche das nötige Testset.

 

Nur wer als Elternteil ausdrücklich keinen Schnelltest bei seinen Kindern durchführen will, bleibt von der Verteilung ausgenommen. Eine entsprechende Erklärung ist dann bitte an Klassenlehrerin oder Klassenlehrer bzw. Klassenbetreuerin oder Klassenbetreuer zu richten. Entsprechendes gilt für volljährige Schülerinnen und volljährige Schüler.

 

Der Test ist nach wie vor freiwillig.

 

Wer den Schnelltest zu Hause durchführen will, erhält einen Vordruck, der auszufüllen und über Klassenlehrerin oder Klassenlehrer bzw. Klassenbetreuerin und Klassenbetreuer an die Schule zurückzugeben ist.

 

Bleiben Sie gesund.
Die Schulleitung

Gesundheitsbestätigung nach den Oserferien

26. März 2021 - 14:00 Uhr

Liebe Eltern,

 

wieder einmal müssen wir Sie bitten, Ihrem Kind am ersten Schultag nach den Osterferien die ZWEI Zettel zur Selbsterklärung (Gesundheitserklärung; kein Risikogebietsbesuch) mitzugeben. Nur dann darf Ihr Kind die Schule besuchen. Ansonsten muss es die Quarantänezeit von 14 Tagen zu Hause verbringen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Selbsttests ab 22. März 2021 möglich

19. März 2021 - 13:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

 

wir möchten Ihnen mitteilen, dass den Schülerinnen und Schülern unserer Schule neben dem Test der Firma Centogene nun auch der landesweit ausgegebene Selbsttest zur Verfügung steht.

 

Die Schulleitung

HPI Schul-Cloud – ab 26.03.: Erneute Einwilligung in Datenverarbeitung der Nutzer:innen und Eltern benötigt

15. März 2021 - 17:30 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

beachten Sie bitte folgende Ankündigung der HPI-Schul-Cloud:

 

Im Zuge des Umzugs in eine leistungsfähigere Serverumgebung wird die Datenschutzerklärung der HPI Schul-Cloud um den Namen des neuen Hosting-Dienstleisters erweitert. Wir sind rechtlich verpflichtet, den Namen des neuen Betreibers in den Dokumenten zu erwähnen. Durch diese Änderung wird eine erneute Zustimmung durch die Nutzer:innen notwendig.

Beim nächsten Login ab Freitag, den 26.03.21 um 17:00 Uhr wird daher erneut die Einwilligung zur Datenverarbeitung abgefragt. Bei Minderjährigen ist auch die Einwilligung der Eltern notwendig. Die Zustimmung ist erforderlich, damit die Schüler:innen und Lehrkräfte die HPI Schul-Cloud weiter nutzen können.

 

Helpdesk
/rk

Befahren und Parken auf dem Schulgelände

14. März 2021 - 15:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

wir haben immer wieder wahrnehmen müssen, dass viele Eltern bis auf den Schulhof fahren, wenn sie morgens ihre Kinder zur Schule bringen. Zum Teil werden Fahrzeuge auch für eine kurze Zeit geparkt. Durch diesen teils sehr lebhaften Verkehr kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen.

In der letzten Zeit hat sich diese Situation noch verschärft. Am Donnerstag, dem 11. März 2021, mussten wir ein regelrechtes Verkehrschaos beobachten.

 

Daher ist ab dem 17. März 2021 das Befahren des Schulhofes von 7:45 bis 8:15 Uhr untersagt. Die Einhaltung dieses Verbots wird durch einen von der Schule beauftragten Wachdienst kontrolliert.

 

Wir möchten daran erinnern, dass das Befahren und Parken auf dem Schulgelände schon lange und unabhängig von der jetzt eingetretenen Situation nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule, Lieferanten, Handwerksbetrieben und anderen ausdrücklich Berechtigten erlaubt ist. Mehrere Appelle in der Vergangenheit, den Schulhof nicht zu befahren, haben leider nicht langfristig gewirkt.

Es mag in Einzelfällen sein, dass schlechte Anbindung an den ÖPNV, morgendlicher Zeitdruck und andere Hindernisse das Befahren des Schulgeländes als Notwendigkeit erscheinen lassen. Aus Gründen der allgemeinen Sicherheit für Schülerinnen und Schüler wie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern müssen wir es verbieten.

Die Schulleitung

Präventives Testen an Schulen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

11. März 2021 - 18:00 Uhr (Aktualisiert: 12. März 2021 - 9:30 Uhr)

Liebe Eltern,

das Testen Ihrer Kinder beruht auf Freiwilligkeit! Damit Ihr Kind ein Testset erhält, müssen Sie Ihrem Kind am Montag 15.3. oder Dienstag 16.3. (bei Krankheit auch später) einen unterschriebenen formlosen Zettel mit Ihrer Zustimmung mitgeben. Nur dann geben wir ein Testset mit!!!

Die Hauptunterrichtslehrer sammeln die Zettel in den Klassen ein und holen die entsprechende Anzahl der Testsets vom Hausmeisterteam ab.
Anschließend verteilen die Lehrer die Sets an Ihre Kinder. Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag werden die benutzten Röhrchen am Anfang der ersten Stunde vom jeweiligen Lehrer eingesammelt und in den Kühlschrank gelegt. Die Abholung erfolgt jeweils am Dienstag und am Donnerstag. In welchen Abständen wir die Testsets erhalten, wissen wir noch nicht. Es soll aber eine Regelmäßigkeit entstehen.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage.

Die Schulleitung

 

Information zur Coronalage

09. März 2021 - 17:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

 

seit dem 01.03.2021 befindet sich die 12. Klasse unserer Schule in Quarantäne. Sechs Schülerinnen und Schüler sind an Corona erkrankt oder zeigen entsprechende Symptome.

Von den Lehrkräften der Oberstufe befinden sich zwei ebenfalls in Quarantäne, andere sind mit negativem Ergebnis getestet worden.
Alles geschah auf Anordnung des Gesundheitsamts, das aber keine weiteren Maßnahmen der Schule gegenüber ergriffen hat.

 

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

Update zum Schulgeschehen - Inzidenzwert Landkreis

01. März 2021 - 15:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,


der Inzidenzwert im Landkreis hat den Wert von 50 seit einigen Tagen wieder überschritten. Für Schüler, welche aus dem Landkreis unsere Schule besuchen, gilt aber weiterhin Präsenzpflicht. Bestätigt wurde dies von Frau Schulrätin Wiese am heutigen Tage. Dies bedeutet, dass der Inzidenzwert für den Schulstandort in Bezug auf die Präsenzpflicht gilt, nicht der des Wohnortes.


Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

Update zum Schulgeschehen nach den Winterferien

18. Februar 2021 - 14:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren

Liebe Eltern

 

Wie schon nach den Herbst- und Weihnachtsferien müssen auch jetzt nach den Winterferien die beiliegenden Formulare (,,Formular zur Gesundheitsbestätigung" und „Teil B: Gesundheitsbestätigung ") unterschrieben und am ersten Schultag vor Betreten des Schulhauses abgegeben werden.

Sie können auch als Mail, Foto etc. an die Maliadresse der Schule geschickt werden. Volljährige Schülerinnen und Schüler können beide Formulare selbst ausfüllen.

 

Darüber hinaus möchten wir Sie über Folgendes informieren:

  • Für die Klassen 1 bis 6 ist am 22. und 23.02. die Präsenz in der Schule von 8 bis 12 Uhr möglich. Ab dem 24.02. gilt Präsenzpflicht. Der Unterricht findet dann weitestgehend nach dem Stundenplan statt.
  • Für die Klassen 7 bis 11 gilt bis zum 07.03. Distanzunterricht, ab dem 08.03. Wechselunterricht. Dazu erhalten Sie noch genauere Informationen.
  • Für die Abschlussklassen ändert sich nichts.
  • Bei Nichtteilnahme am Unterricht besteht wieder Abmeldepflicht.
  • Es besteht weiterhin Maskenpflicht für alle Schülerinnen und Schüler sowie für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch im Unterricht. Für eine mögliche Maskenbefreiung gelten die bestehenden Regelungen weiterhin.
  • Das Schulhaus bleibt generell für alle anderen Personen geschlossen. Eltern können die Schule betreten im Rahmen vereinbarter Termine.
  • Wir bitten Sie dringend, Ihre Kinder zuhause zu lassen und den Arzt aufzusuchen, sobald sie Erkältungssymptome zeigen (siehe auch Formular „Teil B. Gesundheitsbestätigung") .

 

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

Update zum Schulgeschehen

08. Januar 2021 - 13:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

Aufgrund der unverändert kritischen Coronalage gelten in Übereinstimmung mit staatlichen Vorgaben ab dem 11.01.21 folgende Regelungen für die Waldorfschule Rostock:

  • Bis zum 31.01.21 bleibt die Aufhebung der Präsenzpflicht bestehen. Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6 ist die Schule geöffnet. Schülerinnen und Schüler dieser Jahrgangsstufen, die nicht zuhause betreut werden können, werden in der Schule durch Lehrkräfte bei der Erfüllung von Aufgaben begleitet.

  • Die Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der oben genannten Jahrgangsstufen, die die Begleitung der Lehrkräfte in Anspruch nehmen, sind ab dem 11.01.21 verpflichtet, eine Selbsterklärung abzugeben. Mit dieser Selbsterklärung bestätigen die Erziehungsberechtigten, dass keine andere Möglichkeit der Betreuung besteht und das Kind in der Schule begleitet werden muss.

  • Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 7 bis 11 erhalten weiterhin Distanzunterricht. Hier besteht aber die Möglichkeit, unter bestimmten Bedingungen Kontaktstunden in Anspruch zu nehmen. Näheres dazu erfragen Sie bitte bei den zuständigen Klassenlehrer:innen, Klassenbetreuer:innen und Fachlehr:innen.

  • Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (Klassenstufen 12 und 13) erhalten Präsenzunterricht (hier muss keine "Selbsterklärung zur Teilnahme" vorgelegt werden).

  • Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen wie auch Lehrerinnen und Lehrer müssen im Unterricht und beim Aufenthalt im Schulgebäude eine Mund-Nase-Bedeckung (MNB) tragen. Das gilt auch für das Außengelände der Schule, wenn der Abstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann.
    Die üblichen Hygieneregeln (Abstand, Handhygiene usw.) bleiben in Kraft.

  • Erziehungsberechtigte von minderjährigen Schülerinnen und Schülern sowie volljährige Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, eine Erklärung über den Gesundheitszustand und die Umstände einer möglichen Ansteckung mit SARS-Cov-2 sowie die Einreise aus einem Risikogebiet abzugeben. Die Erklärung muss am 11.01.21 am Eingang der Schule abgegeben werden. Geschieht dies nicht, gilt ein Betretungsverbot von Schulhaus und Schulgelände. Das Verbot gilt - unabhängig vom ersten Präsenztag der Schülerin oder des Schülers - ab dem 11.01.21 bis zur Vorlage der Erklärung, längstens jedoch für 14 Tage. Die Erklärung kann auch als Scan oder Bilddatei der Schule übermittelt werden.
    Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 4, die am 11.01. keine Erklärung vorlegen können, wird für diesen Tag eine Notbetreuung eingerichtet.

  • Bitte beachten Sie auch, dass der Zutritt zum Schulhaus nur noch für Personal und Schülerinnen und Schüler in der Betreuung gestattet ist.



    Bleiben Sie gesund
    Die Schulleitung

 

Update zum Schulgeschehen

14. Dezember 2020 - 16:30 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

 

wie Sie sicher alle aus den Medien erfahren haben, wird ab Mittwoch das öffentliche Leben im ganzen Land heruntergefahren. Abweichend von den offiziellen Regelungen gilt für unsere Schule vom 16. Dezember 2020 bis zum 8. Januar 2021 folgendes:

  • Die anwesenden Schüler:innen der Klassen 1 bis 6 werden bis 12 Uhr betreut. Anschließend beginnt für die Klassen 1 bis 4 der Hort, die 5. und 6. Klasse geht nach Hause.
  • Bitte melden Sie Ihre Kinder bis 8:00 Uhr per E-Mail ab: info@waldorfschule-rostock.de
  • Bitte denken Sie an das Abmelden Ihrer Kinder von der Schulspeisung! (www.natuerlich-essen.de) Für die Klassen 7 bis 13 wird das Essen generell abbestellt.
  • Die Klassen 7 bis 13 gehen ab Mittwoch in den Distanzunterricht und bekommen Aufgaben etc. über unsere Schul-Cloud (oder andere Wege) zur Verfügung gestellt. Die Schüler:innen der Klassen 7 bis 13 bleiben generell zu Hause.
  • Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zum Schulgebäude ab Dienstag (15. Dezember 2020) nur noch den Schüler:innen und dem Personal der Schule gestattet ist.
  • Das Hortkollegium bittet die Eltern der Hortkinder darum, bis vorerst 8. Januar 2021 die Empfehlungen der Landesregierung zu befolgen und ihre Kinder, soweit wie möglich, zu Hause zu betreuen und das Horthaus nur wenn nötig und mit ausreichender Mund-Nasen-Bedeckung zu betreten! Wenn Sie Ihr Kind zu Hause betreuen, melden Sie es bitte per E-Mail (hort@waldorfschule-rostock.de) oder Telefon (0381-2520044) bei uns ab.
  • Die reguläre Schließzeit des Hortes ist vom 23. Dezember 2020 bis zum 3. Januar 2021

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und bleiben Sie gesund!

Die Schulleitung und das Hortteam

Update zum Schulgeschehen

12. Dezember 2020 - 12:30 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

gemäß Anordnung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur vom 8. Dezember 2020 wird der Unterricht vom 4. bis 8. Januar 2021 an unserer Schule wie folgt organisiert:

  • Die Jahrgangsstufen 7 bis 13 erhalten Distanzunterricht. Je nach Lehrerin oder Lehrer und je nach Fach durch Zusendung von Material, Verwendung von E-Mails oder Nutzung der HPI-Schul-Cloud.
  • Die Jahrgangsstufen 1 bis 6 erhalten Präsenzunterricht. Dazu wird ein Stundenplan erstellt, der von dem bestehenden abweichen kann.

Die Hygieneregeln sind weiterhin gültig.

Alles Nähere erfahren sie von den zuständigen Klassenlehrer:innen bzw. den Klassenbetreuer:innen.
Sollte sich das Infektionsgeschehen im Laufe der nächsten Tage verschärfen, können die oben genannten Regelungen früher in Kraft treten.
Über alles Nötige werden wir Sie informieren.

Bleiben Sie gesund!
Die Schulleitung

Aufruf vom Oberbürgermeister

Allgemeinverfügung und Gesundheitserklärung

30. September 2020 - 14:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern.

Wie Sie vielleicht aus den Medien erfahren haben, hat das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern eine neue Allgemeinverfügung zur Eindämmung der Atemwegserkrankung COVID-19 erlassen.

Im Rahmen dieser Allgemeinverfügung sind Sie verpflichtet, die anliegenden Erklärungen zu unterschreiben und Sie Ihren Kindern am 12.10.2020, dem ersten Schultag nach den Herbstferien, zur Vorlage in der Schule mitzugeben.

Die Erklärungen werden bereits an den Eingangstüren der Schule entgegengenommen. Hat Ihr Kind diese nicht mit, wird es in einen Hortraum geschickt und von dort aus werden Sie angerufen, um ihr Kind abzuholen. Die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 werden nach Hause geschickt. Sie werden darüber telefonisch informiert.

Wir weisen darauf hin, dass für Schülerinnen und Schüler, die oder für die die Erziehungsberechtigten der Pflicht zur Abgabe beider Erklärungen nicht nachgekommen sind, ab dem 12.10.2020 ein Betretungsverbot von Schulgebäuden und jeder schulischen Anlage des Landes Mecklenburg-Vorpommern gilt. Dieses Verbot gilt bis zur Vorlage der Erklärung, längstens jedoch für 14 Tage ab dem Zeitpunkt, zu dem die Erklärung von der Schule gefordert wurde.

Sollten Ihnen die genannten Erklärungen nicht vorliegen oder verloren gegangen sein, können diese heruntergeladen werden.

 

Formular zur Gesundheitsbestätigung 
Allgemeinverfügung vom 15. September 2020 

 

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

Neue Informationen des Bildungsministeriums

31. August 2020 - 16:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

 

vom Bildungsministerium sind uns folgende Informationsblätter zugestellt worden. Sie fassen die wichtigsten Regeln zusammen. Bitte lesen Sie diese aufmerksam!

Insbesondere weisen wir auf den Punkt 4 der "Hinweise für Schülerinnen und Schüler" unter der Frage "Muss ich eine Maske tragen?" hin. Leider gibt es immer noch Schülerinnen und Schüler, die im Schulhaus keine Maske tragen. Für diese gilt ab Mittwoch (2.9.20):

  • Wer nach wiederholter Ermahnung immer noch keine Maske trägt, wird für den Rest des Tages nach Hause geschickt.
  • Wer seine Maske vergessen hat, darf sich bei den Hausmeisterinnen zweimal eine kostenlose Maske abholen. Beim dritten Mal wird eine Gebühr von 3€ erhoben, welche dann von Ihrem Konto abgebucht wird.

Die Schülerinnen und Schüler werden ebenfalls zeitnah durch die Lehrer informiert und belehrt.

 

Informationsblatt - Hinweise für Schülerinnen und Schüler 

Informationsblatt - Hinweise für Erziehungsberechtigte 

 

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

Keine Infonachmittage im Kindergarten

18. August 2020 - 13:20 Uhr

Aufgrund der aktuellen Lage wird unser Infonachmittag am 08.09.2020 um 15.00 Uhr nicht stattfinden. Geplant ist ein Infonachmittag im Frühjahr, mit vorheriger Anmeldung.

Über den genauen Termin sowie das Prozedere der Anmeldung informieren wir Anfang des Jahres 2021.

Das Kindergartenkollegium

Neue Belehrung

17. August 2020 - 14:00 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

 

bitte beachten Sie folgende aktualisierte Belehrung. Die Schülerinnen und Schüler wurden heute (teils auch schon am Freitag) belehrt. Bitte geben Sie eine unterschriebene Kopie ihrem Kind/ ihren Kindern mit.

 

Belehrung vom 17. August 2020 

Die Schulleitungskonferenz

Mund-Nasen-Bedeckung zum Nähen

5. August 2020 - 16:56 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

wir haben ein kleines Tutorial für das Nähen einer Mund-Nasen-Bedeckung.


Schnittmuster 

 

Viel Erfolg!
/rk

Update zum Schulgeschehen

4. August 2020 - 17:00 Uhr


Liebe Schulgemeinschaft,

ab Mittwoch, dem 5. August 2020 gilt Maskenpflicht auf dem Schulgelände und im Schulgebäude!

 

Wie am heutigen Nachmittag vom Bildungsministerium M-V mitgeteilt wurde, gilt ab Mittwoch, dem 5. August 2020 die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Schulgelände und im Schulgebäude zu tragen. Ausgenommen davon sind die Schüler der Klassen 1 - 4. Ebenso braucht während des Unterrichtes (im Klassen oder Kursraum) keine Maske getragen werden.

Bitte beachten Sie auch die Informationen des Bildungsministeriums.

 

Für die Schulleitung: R. Komm

Update zum Schulgeschehen

30. Juli 2020 - 14:30 Uhr

Liebe Eltern

Wenn auch die Corona-Krise noch nicht überwunden ist, soll mit Beginn des neuen Schuljahrs der Schulbetrieb wieder aufgenommen und die Schülerinnen und Schüler in vollem Umfang unterrichtet werden. 


Dazu hat die Schulleitung in Übereinstimmung mit den staatlichen Vorgaben eine Reihe von Maßnahmen ergriffen.


Die Klassen 1 bis 4, 5 bis 8 und 9 bis 13 werden in sogenannten definierten Gruppen zusammengefasst. Diese drei Gruppen haben ihre je eigenen Auf- und Zugänge, Essenszeiten, Pausenbereiche und Sanitärräume. Die Gruppen sollen sich im Schulhaus nicht begegnen.


Der Mindestabstand wird nicht mehr eingefordert. Masken können, müssen aber nicht getragen werden.


Die Hygienemaßnahmen (z.B. Lüften von Räumen, Desinfizieren von Tischen und Stühlen) bleiben erhalten, ebenso die Maßnahmen für die persönliche Hygiene, über die die Schülerinnen und Schüler nochmals belehrt werden.


Laut des Hygieneplans für SARS-Cov-2 vom 22.07.20 gilt Folgendes:

„Schülerinnen und Schüler der allgemein bildenden Schule, die zu einer der Personengruppen mit erhöhtem Risiko für einen schweren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung (gemäß RKI) gehören, können auf Antrag bei der unteren Schulbehörde im Distanzunterricht beschult werden (§ 48 Absatz 2 SchulG M-V). Die Zugehörigkeit zu einer so genannten Risikogruppe ist glaubhaft zu machen. Im Zweifel kann die Vorlage eines ärztlichen Attestes verlangt werden. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen (Sorgeberechtigte, Geschwisterkinder etc.) mit einem höheren Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf leben. Bereits bestehende Anträge können durch die zuständige Schulbehörde fortgeschrieben werden.“


Die Schule darf von Eltern nur bei Terminen im Büro, Elterngesprächen und Elternabenden betreten werden. In diesen Fällen werden Anwesenheitslisten geführt, die der Rückverfolgung von möglichen Infektionsketten dienen. 


Die Schule ist für Schülerinnen und Schüler ab 7:30 h geöffnet. Sie darf aber nur betreten werden, wenn die Schülerinnen und Schüler der Wegeführung in der Schule folgen.


Sollte es weitere Entwicklungen oder Maßnahmen geben, werden wir Sie informieren.


Zum Schluss haben wir noch eine Bitte: Die Medien berichten ausführlich über die Pandemie in allen ihren lokalen und globalen Folgen. Es ist immer wieder vorgekommen, dass Inhalte solcher Berichte ohne Grund auf die Verhältnisse in Rostock und auf die Maßnahmen unserer Schule übertragen wurden. Wenn z.B. in einem bestimmten Bundesland aus der örtlichen Situation heraus etwas vorgeschrieben wird, heißt das noch nicht, dass dies auch in Mecklenburg-Vorpommern gilt. Wir bitten Sie daher, im Zweifel über das Büro oder bei Klassenlehrerinnen und Klasselehrern oder bei Klassenbetreuerinnen und Klassenbetreuern nachzufragen, was an unserer Schule angesichts der Lage unternommen wird.

 

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

Update zum Schulgeschehen - 29. Juli 2020


Liebe Schulgemeinschaft,

 

am Montag, dem 3. August 2020 startet in Mecklenburg-Vorpommern wieder die Schule. An unserer Schule werden wir mit dem vollen Stundenplan starten können. Dies wird ermöglicht durch fest definierte Gruppen. Genauere Informationen erhalten Sie morgen Nachmittag über unsere Homepage.

Unsere alljährliche Begrüßungsfeier kann leider nicht stattfinden. Stattdessen werden die Kinder im Klassenraum begrüßt. Notwendigerweise erfolgt auch eine erneute Belehrung. Gegen 10 Uhr ist der erste Schultag dann beendet.

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt für Besucher und Eltern weiterhin nicht gestattet ist. Um Elterngespräche oder Bürotermine wahrzunehmen, vereinbaren Sie bitte vorher einen Termin.

 

Bleiben Sie auch weiterhin gesund!
Die Schulleitungskonferenz

Aktuelles zu Notbetreuung und Hort in den Sommerferien - 18. Juni 2020

 

Liebe Eltern,

 

ab dem 22. Juni 2020 ist die Notbetreuung aufgehoben. Vom 22.6.20 - 03.07.20 und vom 27.07.20 - 31.07.20 ist der Ferienhort geöffnet. Anmeldungen bitte an hort@waldorfschule-rostock.de

Wichtig! Mittagessen bitte selbst bestellen und die Kinder müssen bis spätestens 9:30 Uhr im Hort sein.

Anmeldeformular

Ihr Hortkollegium

Aktuelles zu Notbetreuung und Hort in den Sommerferien - 4. Juni 2020

Liebe Eltern,

 

die Sommerferien stehen vor der Tür und wir möchten die Ferienspiele im Hort planen. Dafür benötigen wir bis zum 12.6.2020 die Anzahl der Kinder, welche die Ferienbetreuung in Anspruch nehmen. Bitte bedenken Sie, dass wir mit dieser Erhebung den Dienstplan und natürlich unsere Aktivitäten organisieren. In den Ferien hat der Hort von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet (Teilzeitkinder haben einen Anspruch von 3 Stunden pro Tag, Ganztagskinder ohne Notbetreuungsanspruch 4 Stunden; Kinder mit Notbetreuungsanspruch 6 Stunden bzw. 8 Stunden täglich).

 

Wenn nicht anders im Ferienplan angegeben, sollten alle Kinder bis spätestens 09:30 Uhr im Hort sein, falls wir spontan einen Ausflug machen können. Wegen der aktuellen Lage werden unsere Ausflüge dieses Jahr bspw. in den Botanischen Garten oder auf einen Spielplatz beschränkt sein.

 

Bitte geben Sie Ihren Kindern Frühstück mit und bestellen Sie das Mittagessen bei Natürlich Essen. Denken Sie auch daran Ihr Kind bei eventueller Krankheit abzumelden. Das Ferienprogramm geben wir zeitnah bekannt.

 

Die Kinder der jetzigen vierten Klasse haben noch bis einschließlich 31.07. eine Hortberechtigung. Der Vertrag endet automatisch zum 31.7.20.

 

Wenn Sie eine Betreuung Ihres Hortkindes in den Sommerferien benötigen, senden Sie uns bitte dieses Formular bis zum 12.6.2020 an uns zurück, gerne auch per Email an: hort@waldorfschule-rostock.de

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und sommerliche Grüße,

Ihr Hortkollegium!

Aktuelles zu Notbetreuung und Hort - 28. Mai 2020

Liebe Eltern,

 

am Freitag 29.5.20 hat der Hort geschlossen. Anders als gedacht, ist am 2.6.2020 (Ferienbetreuung) und der Hort doch ab 8 Uhr geöffnet.

 

Es ist bei Betreuungsbedarf dringend notwendig Ihr/e Kind/er vorab anzumelden. Bitte spätestens bis 31.5.2020 per Mail: hort@waldorfschule-rostock.de!

 

Bitte denken Sie auch generell daran Ihr/e Kind/er spätestens bis Freitag für die darauffolgende Woche anzumelden, wenn Sie eine Betreuung benötigen (gerne per Mail). Für die Woche ab dem 3.6.2020 sind bspw. erst 2 Kinder angemeldet. So können wir leider kein Personal und keine sinnvolle Betreuungssituation planen.

 

Kinder der Notbetreuung können nach Anmeldung bei Ganztagsbetreuung von 8-16 Uhr kommen, Kinder der 1.und 2. Klasse ohne Notbetreuung max. 4 Stunden bei Ganztagsbetreuung.

 

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit, Ihr Hortkollegium.

Aktuelles zu Notbetreuung und Hort - 18. Mai 2020

Liebe Eltern,

 

ab 25.5.2020 wird die Notbetreuung für Horte ausgeweitet. Bitte beachten Sie die Unterschiede für Kinder der Klassen 1 und 2 sowie der Klassen 3 und 4!

Für die Kinder der Klassen 1 und 2 ist es ab dem 25.5.2020 bei Bedarf möglich, den Hort ab 12 Uhr für max. 4 Stunden am Tag (Ganztagsplatz, Teilzeit 3 Stunden) zu besuchen.


Um dies unter Einhaltung der aktuellen Hygienestandards zu gewährleisten, ist eine verbindliche Anmeldung vorab unabdingbar.


Bitte teilen Sie uns immer für die darauffolgende Woche mit, an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit Ihr Kind an der Hortbetreuung teilnimmt. Dies können Sie per E-Mail unter hort@waldorfschule-rostock.de tun. Wenn Sie schon ab dem 25.5.2020 eine Betreuung benötigen, teilen Sie dies bitte dringend bis zum 22.5.2020 mit.


Bitte nutzen Sie dieses erweiterte Betreuungsangebot möglichst nur an den Tagen, an denen Sie aus beruflichen Gründen keine andere Möglichkeit haben. Ab einer größeren Anzahl der Kinder müssen die Gruppen auch geteilt werden. Eine Durchmischung der Gruppen ist auch im Freispiel nicht zulässig. Jedes Kind sollte möglichst an einigen Tagen an der Betreuung teilnehmen können.


Vielen Dank für Ihr Verständnis an dieser Stelle!

 

 

Die Hortbetreuung ist unabhängig von der Notbetreuung in der Schule (8-12 Uhr unter den Bedingungen vom 27.4.2020, systemrelevanter Beruf etc.) und den Präsenzunterrichtstagen Ihres Kindes.


Für die Hortkinder der Klassen 3 und 4 gilt weiterhin die Notbetreuung, wie sie seit dem 16.3.20 praktiziert wird (mit letzter Aktualisierung am 27.4.2020).


Das Mittagessen muss durch Sie selbst bei Natürlich Essen bestellt werden.
Bitte bedenken Sie hier, dass Ihr Kind ab 25.5.2020 automatisch für Essen 1 angemeldet ist und Sie das Essen abbestellen müssen, wenn Ihr Kind nicht kommt.


Bei Fragen können Sie uns gerne jeder Zeit unter der oben genannten E-Mailadresse kontaktieren.


Die Hausordnung bei Abholung des Kindes (Einhaltung der Abstandsregel) entnehmen Sie dem Aushang vor Ort. Wir bemühen uns weiterhin, so individuell wie möglich mit Ihnen zusammenzuarbeiten.


Viele Grüße aus dem Hort und besten Dank für Ihre Unterstützung,

das Hortkollegium.

Notbetreuung

Liebe Eltern,

 

wenn Sie Ihr Kind bei uns in der Notbetreuung betreuen lassen, teilen Sie uns ab sofort bitte immer verbindlich mit, wie und wann (Uhrzeit und Tage) Ihr Kind in der darauffolgenden Woche hier sein wird. Geben Sie diese Mitteilung bitte immer bis Donnerstagnachmittag (nächste Woche bis Mittwoch - 20.05.2020) im Hort ab. Vielen Dank.

Die Notbetreuung findet von 8 Uhr bis 12 Uhr im Hort statt. Bringen Sie Ihre Kinder bitte bis spätestens 8:15 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass am 21. Mai 2020 Feiertag ist und am 22. Mai 2020 (Brückentag) keine Notbetreuung stattfindet.

Das Kollegium der Notbetreuung

Aktuelles zum Schulgeschehen - 13. Mai 2020

Liebe Schulgemeinschaft,

 

beachten Sie bitte die Wegeführung auf dem Schulgelände ab dem 14. Mai 2020.

Weiterhin gilt: Besucher, Eltern und Schüler (welche keinen Präsenzunterricht haben) erhalten KEINEN ZUTRITT zum Schulgebäude.

 

Bleiben Sie gesund!
Die Schulleitungskonferenz

 

Aktuelles zum Schulgeschehen - 12. Mai 2020

Update: 19:00 Uhr

 

Liebe Schulgemeinschaft,

beachten Sie bitte noch folgenden Brief . Dieser ist auch im Padlet verfügbar.

Noch ein Hinweis zum Schulessen: Bitte teilen Sie dem Klassenlehrer mit (Zettel, Brief, SMS o.ä.), wenn für das Kind am Präsenztag Essen bestellt worden ist. In Rücksprache mit der Mensa wird dann die Schulspeisung/ Mittagspause im Speiseraum (gemäß Hygieneplan - begrenzte Kapazität) organisiert. Dies betrifft alle Klassenstufen.

/rk

---

Liebe Schulgemeinschaft,

 

die Planungsgruppe hat gestern einen Plan erarbeitet, der es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht vier Stunden Präsenzunterricht, pro Woche, bis zu den Ferien zu erhalten. Dieser Plan gilt vorerst vom 14. Mai 2020 bis zum 20. Mai 2020 und wird fortlaufend den Gegebenheiten angepasst.
Welche Gruppe einer Klasse wann Unterricht hat, sowie den Inhalt und die Information über evtl. benötigtes Material, erhalten Sie vom Klassenbetreuer/ Klassenlehrer.

Den Ersatzstundenplan, sowie die Belehrung finden sie im Padlet der Klasse unter der Spalte „Aktuelles“ (ganz links) zum Download. Bitte geben Sie eine unterschriebene Kopie am „ersten“ Schultag mit. Vor Ort werden die Schülerinnen und Schüler durch den Klassenlehrer/ -betreuer belehrt.

Bitte beachten Sie, dass Besuchern, Eltern und Schülern (welche keinen Präsenzunterricht haben) der Zutritt zur Schule weiterhin nicht gestattet ist.

 

Bleiben Sie gesund!
Die Schulleitungskonferenz

Aktuelles zum Schulgeschehen - 8. Mai 2020

Liebe Schulgemeinschaft,

 

nach der gestrigen Presskonferenz der Ministerpräsidentin, wurde eine Pressemitteilung zur schrittweisen Öffnung der Schulen veröffentlicht.

Das Lehrerkollegium wird sich hierzu am Wochenende verständigen und am Montag die konkrete Planung/ Anpassung der Vorgaben für unsere Schule vornehmen. Wir werden Sie so zeitnah wie möglich über die Ergebnisse informieren.

Alle Informationen erhalten Sie auch über unseren Twitterkanal.

 

Bleiben Sie gesund!
Die Schulleitungskonferenz

Prüfungen/ Notbetreuung - 24. April 2020

Lieber Schulgemeinschaft.

 

In Übereinstimmung mit den staatlichen Vorgaben nimmt die Waldorfschule Rostock den Unterrichtsbetrieb wieder auf. Ab dem 27.04.20 können die Schülerinnen und Schüler der 12. und 13. Klasse wieder die Schule besuchen, weil ihre Abschlussprüfungen kurz bevorstehen. Es ist nur den Mitarbeitern und den Schülern der betreffenden Klassen gestattet die Schule zu betreten.

Die Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse werden ab dem 04.05.20 unterrichtet, da sie im nächsten Schuljahr ihre Prüfungen ablegen werden.

Anders als bei den staatlichen Schulen wird die 4. Klasse bis auf Weiteres nicht unterrichtet, da der Bildungsgang einer Waldorfschule von dem der öffentlichen Schulen in diesem Punkt abweicht.

Die Schule hat einen Hygieneplan erstellt, der den Schul- und Unterrichtsbetrieb in den Zeiten der Pandemie sicher gestaltet.

Schülerinnen und Schüler werden im Sinne dieses Plans über das Verhalten in der Schule belehrt.

Der Unterricht wird nur in einem reduzierten Umfang, nach einem gesonderten Stundenplan und unter Teilung der Klassen in Gruppen von höchstens 15 Schülerinnen und Schülern stattfinden.

Zur Frage der Vorerkrankungen und der damit möglichen Befreiung vom Unterricht werden die Eltern der Klassen, die mit dem Unterricht beginnen, gesondert informiert.

 

Die Schulleitungskonferenz

 

Notbetreuung

 

Ab dem 27.4.2020 gelten neue Bestimmung für die Notbetreuung. Die Allgemeinverfügung vom 17.4.2020 ist maßgebend. Bitte beachten Sie, dass für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse keine Hortbetreuung angeboten werden kann.

 

Schule/ Hort

Für eine Notbetreuung in Schule/ Hort wenden Sie sich bitte an: hort@waldorfschule-rostock.de, Fr. Engel setzt sich dann mit Ihnen in Verbindung.

 

Kindergarten

Für eine Notbetreuung im Kindergarten wenden Sie sich bitte an: kindergarten@waldorfschule-rostock.de, Fr. Lembcke setzt sich dann mit ihnen in Verbindung.

 

Die notwendigen Formulare können Sie hier downloaden. 

 

Bitte beachten Sie, dass wir für die Planung (und die Weiterleitung an die zuständigen Ämter) drei Werktage Vorlaufzeit benötigen. Eine Notbetreuung kann nur genehmigt werden, wenn alle Formulare vollständig sind und es ist immer eine Einzelfallentscheidung, in Zusammenarbeit mit den zuständigen Ämtern.

Aktuelles zum Schulgeschehen - 17. April 2020

Liebe Schulgemeinschaft,

 

nach wie vor gilt die Kontaktsperre und auch die Schulen werden noch nicht gänzlich öffnen können. Ab dem 27. April 2020 werden die 12. und 13. Klasse wieder Unterricht haben. Genaue Informationen erhalten sie vom Klassenbetreuer.

Die Schulleitung wird in der kommenden Woche einen Plan ausarbeiten, wie eine Rückkehr in die Schule nach dem 4. Mai aussehen kann. Sie werden weiterhin mit Unterrichtsmaterialien durch die Klassenlehrer, -betreuer und Fachlehrer versorgt.

 

Bleiben Sie gesund!

Schulleitungskonferenz

 

Schnelle Informationen erhalten Sie auch über unseren Twitterkanal.

Notbetreuung Hort

Wer kurzfristig eine Notbetreuung für sein Kind (Kinder mit Hortplatz) durch den Hort benötigt und das Hortkollegium gerade nicht antreffen kann, wende sich bitte über unsere Mailadresse hort@waldorfschule-rostock.de an uns. Die E-Mails werden mehrmals täglich abgerufen.
Anspruch auf eine Notbetreuung haben Berufsgruppen mit systemrelevanten Tätigkeiten und nachweislicher Unabkömmlichkeit am Arbeitsplatz. Beide Elternteile oder Alleinerziehende müssen in diesen Berufen tätig sein.

Plan während der Schulschließung

Liebe Eltern,

auch an unserer Schule folgen wir dem aktuellen Erlass der Landesregierung und bieten für bestimmte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 - 6 von 8 - 12 Uhr, während der Zeit der generellen Schulschließungen, eine pädagogische Notfallbetreuung an.

Dieses Angebot gilt für folgende Berufsgruppen und nur wenn beide Eltern nachweislich nicht abkömmlich sind:

  • Feuerwehr
  • Polizei
  • Strafvollzugsdienst
  • Rettungsdienst
  • medizinische Einrichtungen inklusive Apotheken
  • Justizeinrichtungen
  • ambulante und stationäre Pflegedienste
  • stationäre Betreuungseinrichtungen
  • Produktion und Versorgung mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Lebens
  • Kommunale Behörden, Landesbehörden, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, Einrichtungen und kommunale Unternehmen, soweit notwendig pflichtige Aufgaben und Aufgaben der Daseinsvorsorge (z. B. Wasserversorgung, Abwasser- und Abfallentsorgung, ÖPNV) zwingend wahrzunehmen sind.

Für die Hortkinder (12 - 17 Uhr) wird ebenfalls eine Notbetreuung angeboten, wenn die oben genannten Bedingungen vorliegen. Bitte Verpflegung mitgeben.

Die Notfallbetreuung muss mit angehängtem Formular bei der Schule beantragt werden. Bitte vorher ausfüllen.

Formular zum Download:

Bitte geben Sie dieses Formular ihren Kindern mit, wenn Sie sie in die Schule bringen. Ohne das Formular kann ein Kind nicht betreut werden. Wenn Sie absehen, dass Sie diese Betreuung erst in Zukunft brauchen, informieren Sie uns bitte darüber, damit wir uns darauf einstellen können.

Unsere Schule wird täglich von 8 - 12 Uhr mit jeweils vier Kollegen besetzt sein. Alle Kollegen arbeiten gerade auf Hochtouren und werden für Ihre Kinder eine gewisse Absicherung des Unterrichtes realisieren, indem sie Materialien ausarbeiten, die Ihre Kinder dann von zu Hause aus bearbeiten sollen. Es kann dabei auch um die Nutzung von digitalen Unterrichtsplattformen oder anderen Medien gehen. Wir bemühen uns, Ihnen dazu Informationen zum Ende der Woche hin zukommen zu lassen.
Alle anstehenden Praktika, Klassenfahrten und Klassenspiele werden abgesagt, da sich die Schule, so sie denn wieder startet, ihrem Kerngeschäft, dem Lernen, widmen muss.

Wir werden Ihnen, liebe Eltern, die sich ständig ändernden Informationen von nun an nicht mehr per Email zusenden können, sondern bitten Sie herzlich darum, dazu unsere Homepage oder Twitter zu nutzen, welche beständig aktualisiert werden.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Das Schulkollegium der Waldorfschule Rostock

Schule wird bis 19. April geschlossen

Liebe Schulgemeinschaft.

Ab Montag, den 16. März 2020 sind im gesamten Gebiet der Hanse- und Universitätsstadt Rostock alle Schulgebäude und -anlagen (private und öffentliche Schulen, Berufsschulen) geschlossen.

Auch alle Veranstaltungen, Versammlungen und Elternabende an unserer Schule fallen aus.

Die Schulleitung trifft sich am Montag, um das weitere Vorgehen in dieser Situation zu besprechen und zu planen.

Wir verweisen auf die Verfügung der Hansestadt Rostock

Fortbildungstag und öffentliche Monatsfeier

Liebe Schulgemeinschaft.

Der morgige Fortbildungstag des Kollegiums wurde aufgrund von Erkrankungen und der aktuellen Situation von zentraler Stelle abgesagt. Es findet kein Unterricht statt.

Vor dem Hintergrund der momentanen Situation in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern haben wir uns dazu entschieden, die öffentliche Monatsfeier am 28. März 2020 und den Tag der offenen Tür ebenfalls abzusagen.

COVID-19-Geschehen

Liebe Schulgemeinschaft.

Das Corona Virus ist derzeit allgegenwärtig. Auch an unserer Schule beschäftigen wir uns mit diesem Thema. Das Robert Koch-Institut hat eine Fülle an Informationen und Handlungsempfehlungen veröffentlicht, die für uns als Schule richtungsgebend sind. Diese werden kontinuierlich aktualisiert.

Wir möchten Sie an dieser Stelle auf die Website des Robert Koch-Institut zum COVID-19-Geschehen hinweisen. Ebenso nutzt das Robert Koch-Institut den Kurznachrichtendienst Twitter als Informationsmedium.

Sollten an unserer Schule Maßnahmen notwendig werden, informieren wir Sie auf unserer Homepage, unserem Twitterkanal und per Mail (Mitarbeiter & Eltern).

 

Robert Koch-Institut

@rki_de

 

Waldorfschule Rostock

@waldorf_rostock

 

Update: 6.3.2020 - 14:40 Uhr

Auch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern hat eine Internetseite mit Informationen zusammengestellt.

Eurythmie- und Kunstabschluss

Liebe Schulgemeinschaft, liebe Gäste,

wir laden Sie ganz herzlich zum Eurythmie- und Kunstabschluss der 12. Klasse am

6. Februar 2020
um
19:30 Uhr

ein.

 

Der Eintritt ist frei!

Wir freuen uns auf Sie!

Eurythmie- und Kunstabschluss

Liebe Schulgemeinschaft, liebe Gäste,

wir laden Sie ganz herzlich zum Eurythmie- und Kunstabschluss der 12. Klasse am

6. Februar 2020
um
19:30 Uhr

ein.

 

Der Eintritt ist frei!

Wir freuen uns auf Sie!

Der Streit ums Erbe - Klassenspiel der 8. Klasse

Liebe Schulgemeinschaft, liebe Gäste,

wir laden Sie ganz herzlich zum Klassenspiel der 8. Klasse am

6. und 7. März 2020
um
19:30 Uhr

ein.

 

Der Eintritt ist frei!

Wir freuen uns auf Sie!

 
Gerne können Sie das Plakat zum Klassenspiel herunterladen und es aufhängen. 

Der Streit ums Erbe - Klassenspiel der 8. Klasse

Liebe Schulgemeinschaft, liebe Gäste,

wir laden Sie ganz herzlich zum Klassenspiel der 8. Klasse am

6. und 7. März 2020
um
19:30 Uhr

ein.

 

Der Eintritt ist frei!

Wir freuen uns auf Sie!

 
Gerne können Sie das Plakat zum Klassenspiel herunterladen und es aufhängen. 

Impressionen vom Jubiläumskonzert

Adventsbasar 2019

Unsere Schule öffnet am Samstag den 30. November 2019 von 13 bis 18 Uhr wieder ihre Türen für den alljährlichen Adventsbasar.

Gerne können sie unser Plakat herunterladen und es aufhängen. 

Adventsbasar 2019

Unsere Schule öffnet am Samstag den 30. November 2019 von 13 bis 18 Uhr wieder ihre Türen für den alljährlichen Adventsbasar.

Gerne können sie unser Plakat herunterladen und es aufhängen. 

Jubiläums-Benefiz Konzert

Liebe Schulgemeinschaft, liebe Gäste,

wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Jubiläums- und Benefizkonzert am

 

Donnerstag, 21.11.2019
um
19:30 Uhr

 

in den Saal unserer Schule ein. Dieses Konzert findet im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Waldorfpädagogik statt.

Lassen Sie es sich nicht entgehen Lehrer, Ehemalige, Eltern und Gäste musikalisch zu erleben. Es erklingen Werke von C.E.Ph. Bach, F. Schubert, F. Chopin, A. Piazzolla und anderen.

Der Eintritt ist frei, um Spenden zugunsten der Modernisierung der Bühnentechnik wird gebeten.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Gerne können Sie das Plakat zur Veranstaltung herunterladen und es aufhängen. 

Jubiläums-Benefiz Konzert

Liebe Schulgemeinschaft, liebe Gäste,

wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Jubiläums- und Benefizkonzert am

 

Donnerstag, 21.11.2019
um
19:30 Uhr

 

in den Saal unserer Schule ein. Dieses Konzert findet im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Waldorfpädagogik statt.

Lassen Sie es sich nicht entgehen Lehrer, Ehemalige, Eltern und Gäste musikalisch zu erleben. Es erklingen Werke von C.E.Ph. Bach, F. Schubert, F. Chopin, A. Piazzolla und anderen.

Der Eintritt ist frei, um Spenden zugunsten der Modernisierung der Bühnentechnik wird gebeten.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Gerne können Sie das Plakat zur Veranstaltung herunterladen und es aufhängen. 

Tag der offenen Schule

 

Gerne können Sie das Plakat zur Veranstaltung herunterladen und es aufhängen.