Waldorfschule Rostock


Die Schüler lernen nach Goetheanistischer Methode Phänomene gründlich zu beobachten. Anschließend leiten sie dem Phänomen angemessene Begriffe ab.
Nach analytischer Tätigkeit werden Einzelfacetten in ihren realen komplexen, systemischen Zusammenhang verstanden.
Entsprechend dem Entwicklungsstand der Schüler werden Lehrinhalte in den Klassenstufen in Anlehnung an die Epochen der naturwissenschaftlichen Entwicklung erarbeitet.
Am Ende stehen Grundkenntnisse, die Naturgesetze in weiterem Sinne sein können bzw. Einsichten, die Lebensentscheidungen erleichtern und gute Taten hervorbringen können.